Haus Pegasus

Unser neues Zuhause

Ihr findet uns auch auf Facebook unter  www.facebook.com/KinderAufSchmetterlingsflugelnEv

Wir sind umgezogen!

Seit dem 31.10. 2016 ist unser Umbau beendet, und wir freuen uns über unser neues Zu Hause.

Damit hat die zeitliche Doppelbelastung - besonders für unsere Vorsitzende und Koordinatorin - ein Ende, die oft zwischen den Geschäftsräumen im alten Bahnhof und dem Haus Pegasus hin- und her pendeln mussten. Den Umzug werden wir aus eigener Kraft und mit freiwilligen Helfern bewerkstelligen, Mitglieder sind gern als Helfer gesehen!

Wir möchten uns hier schon einmal ganz herzlich bei der Gemeinde Pansdorf bedanken, die uns seit 2006 die Räume im Alten Bahnhof zur Verfügung gestellt hat.

Jetzt sind wir in der Bahnhofstraße 26 angekommen.

------------------------------------

Unser Wunsch für die Zukunft:           "Einfach mal raus aus dem Alltag"

Um Familien in einer emotional herausfordernden Phase eine Auszeit zu ermöglichen, möchten wir später im Anbau der "Backstube" eine Erholungswohnung für betroffene Familien einrichten.

In der ehemaligen Backstube ist auch ein größerer Allzweckraum für verschiedene Veranstaltungen geplant.

Zudem freuen wir uns, dass wir mit dem Gebäude den großen, ruhigen Garten bekommen haben, in dem Kinder und Jugendliche sich auch austoben und erholen können.


Es geht voran!

Von außen kann unser HAUS PEGASUS sich inzwischen ja wirklich sehen lassen, und auch der Eingangsbereich ist sehr einladend geworden.
Danke an alle Spender, die dazu beigetragen haben, dass die Pläne realisiert werden konnten!
Und Danke an alle fleißigen Helfer, die dafür gesorgt haben, dass HAUS PEGASUS auch als 'Baustelle' gemütlich und sehr gut nutzbar war!


"Wenn ich verhindern kann, dass ein einziges Herz bricht, habe ich nicht umsonst gelebt; wenn ich einem einzigen Leben Trost spenden oder einen einzigen Schmerz lindern oder einem einzigen schwachen Schmetterling wieder zum Fliegen verhelfen kann, habe ich nicht umsonst gelebt."
(nach Elisabeth Kübler-Ross)

Man tauscht sich mit anderen Kindern aus, die das gleiche Schicksal haben. Außerdem gibt es altersgerechte Angebote. Das Angebot ist völlig unverbindlich und kostenlos.

von Mathis Bahr (einem Jugendlichen aus der Gruppe)

Weitere Informationen